Der verbotene Weg – Bewusstseinserweiternde Substanzen (Doku)

In dem Dokumentarfilm “Der verbotene Weg” geht es um den rituellen Gebrauch bewusstseinserweiternder Substanzen wie LSD, MDMA oder Meskalin. Die Macher des Films haben mit Menschen gesprochen, die die Psycholyse an sich selbst angewandt haben und davon berichten, in welcher Weise sie davon profitiert haben.

Erfahrungen mit Psychotherapie mit bewusstseinserweiternden Mitteln, wo es hinführen kann, welche Veränderungen entstehen und der gegenwärtige Umgang in der Gesellschaft.

psychedelische-gesellschaft.org

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.