Revolution, der asoziale Buddha und das autarke Dorf (Gespräch)

Wolfgang Eggert im Interview mit Anna Maria August

Wie begegnet man einem Herrschaftssystem, aus dem es auf den ersten Blick kein entrinnen gibt? Das ist der Grundgedanke dieses Gesprächs. Es treffen die wichtigsten Vertreter der Hauptschulen „Organisierung“ und „Energiefluss“ aufeinander.

Wege aus dem System: Anfangs eine Analyse, später die konkreten Vorstellungen im Prozess der Umsetzung zu einer autarken Dorfgemeinschaft.
Das Ziel: für sich selbst in einer Sezession aus dem System ausscheiden und so viel Spass haben, das es als gutes Beispiel anziehend für all jene wird, die sich soetwas noch nicht vorstellen können um den Wandel friedlich zu vollziehen.

http://www.siedlergemeinde.org

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.