Ein Lösungsweg in aller Kürze – Wie Veränderung geschieht

Ich vernehme, dass die Frage im Raum steht, was man denn nun konkret tun könne. Wenn das aufwachen beginnt, findet man sich in einer Perspektive wieder, die keine gute Zukunft erwarten lässt. All die Zwänge, die Vergiftung, Bestrahlung, Zerstörung der Umwelt, absurde Politik und der tiefe Staat… du weißt das du manipuliert wirst und fühlst dich ausgeliefert?
Es sieht düster aus, wer nicht freiwillig aufwacht, bekommt jetzt Wasser ins Gesicht.

Der folgende Weg kostet fast nichts, außer Zeit und deinen persönlichen Schmackes. Wer ihn geht, kann nicht anders, als zu einem starken Menschen werden und er wird unterwegs verlässliche Freunde finden. Es ist ein „todsicherer“ Plan, er kann nicht unterwandert werden, niemand kann dich daran hindern, jederzeit Umsetzbar, in jeder Hinsicht moralisch Einwandfrei, führt zu Freude, befreit von Angst und unterfüttert jeden weltlichen Plan.
Klingt vielleicht zu gut… keine Sorge, ist den meisten Menschen zu anstrengend, nicht schnell genug, wenn du Anfängst bleibt der Plan gut, aber den Weg wirst du manchmal Verfluchen…bis…ja bis…du dich selbst lieben gelernt hast.

Dies ist das hinabsteigen des Helden in die Unterwelt, in welcher er am Ende seine Meisterschaft erringt. Hierzulande besiegen wir den Drachen…
Und damit hat dann die Unmündigkeit ein Ende und du bist in der Aktivität und nicht mehr ausgeliefert.

Vorausgesetzt, man hat erkannt, das unsere Gedanken unsere Realität erschaffen, wie es die Quantenphysik nachweißt, Weisheitslehren darlegen und mit etwas Übung selbst erfahren oder nachvollzogen werden kann, dann ergibt sich eine logische Lösung, die für Jeden machbar ist.

Meine Gedanken erschaffen die Realität

Die Frage besteht dann, wie funktioniert das genau? Die Antwort liefern die 7 Gesetze der Hermetik. Sie können durch Selbstreflektion und Experimente als Wahr oder Unwahr festgestellt werden.

Offenkundig, bin ich nicht der einzige, der eine Realität erschafft, aber wiederum offensichtlich habe ich Anteil daran. Es gibt nun wieder eine Reihe an Gründen, weshalb wir nicht bekommen was wir wollen, die sich durch die Hermetik leicht selbst erklären.

Kurz: Wir erschaffen mit Gedanken, die in Bildern daher kommen und in Verbindung mit Gefühlen. Wenn wir also einen Film sehen, erschaffen wir diese Realität. Unser Gedanken sind meist nicht unsere Eigenen, sondern wir bewegen uns in dem Gedankenfeld mit dem wir in Resonanz stehen und diese Glaubenssätze sind Unbewusst und stehen unserer bewussten Absicht entgegen. Sie entstammen der Kultur, Familie, „Erziehung“, Propaganda und Verdrängungen.

Zusammengefasst liegt die Lösung in der Aufarbeitung von Lebensthemen, auch Schattenarbeit genannt.1)->Rüdiger Dahlke, Robert Betz, Samuel Widmer außer du willst den anstrengenden Weg der niederen Magie gehen, mit spielchen wie „Macht der Gedanken“ wobei du dann irgendwann doch wieder bei ersterem landen wirst, weil es die einzige dauerhafte Lösung darstellt.

Verändere dich und es verändert die Welt.

Körper, Gefühl, Gedanke, Wirklichkeit

Wenn ich permanent ein Gefühl unterdrücke, reagiert irgendwann mein Körper mit dem passenden Symptom, so wie es die Volksweisheit kennt. Es schlägt etwas auf den Magen, geht an die Nieren oder ist schwer zu verdauen. Die Ursache dieser Gefühle, sind Gedanken, Glaubenssätze und Verdrängungen. Denn alles was du erlebst, siehst du durch die Brille deiner Muster und interpretierst es auf deine Weise.

Wenn jemand unsere Knöpfe drückt, also einen Schatten antastet, reagieren wir mit Abwehrmechanismen. Wenn ich das aufarbeite, also erkenne, wo die Ursache in meiner Geschichte lag und das durchgefühlt und verstanden habe, bin ich die Ruhe selbst und mit diesem Thema innerlich klar. Niemand kann mich damit verletzen oder manipulieren, weil ich mein Unbewusstes, nun ins Bewusstsein geholt habe. Diese Arbeit ist mühsam, weil wir Teil einer Familie sind die Teil eines Volkes ist, die ein System bildet und dieses ist durch Krieg und Gehirnwäsche verletzt und verwirrt. Aber, irgendwann muss sie sowieso getan werden, denn: Wenn ich mich ständig von allem möglichen Triggern lasse, bin ich manipulierbar und wenn ich meine Schwachpunkte nicht kenne, weil mein Unbewusstes ständig etwas will, was ich nicht Bewusst wollte, bekomme ich nicht die Ergebnisse, die ich möchte. Du kannst nicht, „nichts Manifestieren“, also solltest du mehr das Denken was du willst, weniger was Andere wollen und dir deiner Gedankengänge bewusst werden.

Massenpsychologie funktioniert mit kollektiven Schattenthemen und lenkt so Menschenmassen ohne das der einzelne das Wahrnehmen kann und darüber wird gemeinsame Realität geschaffen. Es kann nichts manipuliert werden, was im Bewusstsein liegt. Deshalb sind manche Menschen so resistent gegen Fakten, denn auf ihre unbewusste Verletzung wurden Verhaltensweisen und Gedankenmuster konditioniert. Dort liegt ein Weg, in der Folge kommt die Realität wieder von allein zu Bewusstsein.

Je weiter man aufgearbeitet hat, desto klarer wird die Welt, desto gelassener geht man mit allem um, desto größer ist die Handlungskompetenz und damit Handlungsfähigkeit, desto positiver wird man von anderen Wahrgenommen, was in jeder Art von Konflikt oder Unternehmung elementar ist. Wer nicht stark und ruhig ist, verliert in Auseinandersetzungen oder Verhandlungen und dem schenkt man weniger Vertrauen.

Wer etwas will, findet Wege.
Wer etwas nicht will, findet Gründe.

Was sind also nun die effektivsten Mittel der Aufarbeitung?

  • Fragetechniken wie The Work von Byron Katie und Option
  • Krankheitsdeutung und Schattenkonfrontation in Eigenarbeit, in Verbindung mit den 5 biologischen Naturgesetzen
    • Rüdiger Dahlke
    • Robert Betz
    • 5bn.de
    • Die Seelischen Ursachen der Krankheiten von Björn Eybl
  • Hypnose wenn sie aufdeckend arbeitet wie bei Milton Erickson
  • Synergetik-Therapie und Psychobionik
  • Psychedlika und Psycholyse unter fachkundiger Begleitung
  • Systemische Aufstellungsarbeit
    • Familienstellen
    • Bert Hellinger
  • Schamanisches Arbeiten
  • Geistheilung und Aufdeckung mittels Medialität
  • Aufarbeitung der Familiengeschichte in Gesprächen, Nachvorschungen, Biographiearbeit und Rückführungstherapie

Wer diesen Weg beschreitet, tut meines Erachtens das Beste für sich selbst, seine Familie und Umgebung. Das die Dinge möglich sind die geschehen, geht nur aufgrund von Verdrängungen und Manipulation welche auf seelischen Verletzungen aufbaut.

Nichts geht verloren, jeder unaufgearbeitete Konflikt einer Familie wird solange reinszeniert, bis er geheilt ist, das ist das tragische an Kriegserfahrungen. Manche nennen es Erbkrankheiten, andere Wissen bereits, das unser Bewusstsein unsere Genetik bestimmt.2)Morphogenetik, Epigenetik, Epi-Eugenik ->Mark Passio

 

Glaube mir nichts, geh selber. Ist ja nur so ein Gedanke… 😉

Facebooktwittergoogle_plusmail

Quellen und Hinweise   [ + ]

1. ->Rüdiger Dahlke, Robert Betz, Samuel Widmer
2. Morphogenetik, Epigenetik, Epi-Eugenik ->Mark Passio