Archiv der Kategorie: Wissenschaft

Keine Macht den Drogen? Fakten zur psycholytischen Psychotherapie (Vortrag)

Published / by Leander / Leave a Comment

Alle Macht der Bewusstheit und ihrer freien Entfaltung, die durch psychoaktiven Substanzen, bei richtigem Set und Setting allerdings, gefördert werden kann.
Samuel Widmer

Den Slogan der Politik „Keine Macht den Drogen!“ stellt der Schweizer Psychiater und Psychotherapeut, der durch seine Arbeit im Bereich der Psycholytischen Psychotherapie bekannt geworden ist, deutlich in Frage. Bei seiner Orientierung über den Stand der substanzunterstützen Psychotherpaie stützt er sich auf das wissenschaftliche Werk von Jungaberle, Gasser und anderen, das 2008 an der Universität von Heidelberg aufgelegt worden ist.

samuel-widmer.ch/de/

Facebooktwittergoogle_plusmail

Entdecke dein Potential – Gerald Hüther (Vortrag)

Published / by Leander / Leave a Comment

„Das wird keine Revolution sondern eine Transformation von einer Kultur und Gesellschaft durch Selbstorganisation.“

„Stellen sie sich eine Kultur vor in der sich alle dazu anregen etwas zu lernen das sich keiner zutraut und sich gegenseitig begeistert, was zu Lernerfolg führt.“

„Prof. Dr. Gerald Hüther beschreibt wie man seine eigenen Potenziale entfaltet und veranschaulicht so sehr gut den aktuellen Stand der Hirnforschung. In seiner Keynote beschreibt Prof. Hüther wie wichtig Begeisterung für die Entfaltung von Potenzialen ist. An diesem Punkt sind dann auch die Überlappenungen der Theorien von Prof. Günter Faltin und Prof. Hüther. Laut Prof. Faltin muss die Gründungsidee zum Gründer passen. Dieser muss für das Thema der Gründung „brennen“. Nur dann haben die Unternehmensgründer das notwendige Durchhaltevermögen.“

gerald-huether.de

Facebooktwittergoogle_plusmail

Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die physikalische Realität! (Artikel)

Published / by Leander / Leave a Comment

Drei verschiedene Studien welche von verschiedenen wissenschaftlichen Teams durchgeführt wurden beweisen jede für sich etwas wahrhaft Außergewöhnliches. Als jedoch durch weitere Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verbunden wurden, wurde etwas Atemberaubendes entdeckt:

Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst.

Fortsetzung: dieter-broers.de/menschliche-emotion-formt-die-physikalische-realitaet/

Facebooktwittergoogle_plusmail