Du kannst alles schaffen! – Gottvertrauen

Folgender recht einfacher Gedankengang, hilft enorm durch schwierige Lebenslagen.

Ich hörte irgendwann mal davon, dass kein Mensch eine größere Aufgabe bekäme als er schaffen kann. Mir war das damals noch recht weit weg, heute hat es eine große Tiefe bekommen. Dadurch das wir uns unser Leben in weiten Teilen selbst planen und während wir Inkarniert sind, von Seelenfreunden begleitet werden, ergibt das absolut Sinn, dass es gar nicht anders sein kann. Denn unsere Seele und die liebenden Seelen um uns, wollen uns nicht Quälen, sie wollen unser bestes und unterstützen uns in unseren Plänen. Die Sehnsüchte die wir haben, kommen aus unserer Seelennatur und von unseren eigenen Erlebnisplänen hier auf Erden.

Wenn also nun alle Lebensaufgaben, alle Krisen und Herausforderungen vor die uns das Leben stellt, zu meistern sind, gibt es keinen Grund zu verzagen. Wenn ich vor einer Herausforderung stehe, in der ich keinen Ausweg sehe, die mir so Riesen groß vorkommt, dann mache ich mich einfach auf den Weg. Während ich darauf zugehe, werde ich die Lösung finden, weil ich weiß, das es sie gibt. Wenn es sie ganz sicher gibt, dann muss ich sie nur finden und ich habe alles um dazu in der Lage zu sein. Keine Situation die mir passiert ist Aussichtslos. Wenn du nichts neues findest, das hilft, dann schau dich um, was du schon vor der Nase hast. Zum Beispiel das Buch, das du mal gekauft hattest, aber nie gelesen…. oder probier mal ein paar Wochen das exakte Gegenteil davon aus, was du bisher getan hast.
Ich denke diese Haltung, nennt man Gottvertrauen. Imgrunde ist es Vertrauen in die göttliche Ordnung, darin das schlussendlich alles Liebe ist, Liebe die Antwort ist und das wir selbst im Grunde unseres Seins, liebevolle Wesen sind. Wir haben auch dunkles in uns, natürlich, aber am Anfang waren wir in Liebe und am Ende kehren wir in Liebe zurück und die Liebe ist immer da, wir müssen uns ihr nur öffnen.

Manche Lebenslagen sind schwierig, manchmal hat man Schmerzen zu ertragen die kein Ende zu nehmen scheinen, fühlt sich mutterseelenallein auf der Welt, ist konfrontiert mit dem Tod, wird von anderen verletzt oder es werden unmögliche Erwartungen an einen gestellt. In solchen Momenten gehe ich in mich, in dem Wissen das es diesen Ausweg gibt. Wenn etwas sehr schmerzt, dann trage ich den Schmerz, lass ihn da sein und weiß, es wird enden und ich finde einen Weg. Ich übe mich in Geduld.

Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.
Sprichwort

Wenn du mal nicht weiter weißt, dann bitte deine Seelenfreunde um Hilfe. Jeder Mensch hat auf geistiger Ebene, Freunde. Das sind liebende Seelen, mit denen wir dazu verabredet sind, das sie uns während unserer Lebensreise begleiten und unterstützen. Das ist nicht nur eine Seele sondern eine ganze Gruppe und je nach dem um was es geht, fühlt sich derjenige angesprochen der am besten helfen kann. In fortgeschrittener Kommunikation, erfährt man manchmal Namen und die Rollen der verschiedenen Begleiter. Man nennt sie Schutzengel, geistige Begleiter, Spirit-Team, Geisthelfer oder Geistführer und gewiss gibt es noch mehr Namen die alle das selbe meinen.
Sie sind auf höherer Ebene immer für uns da, sie achten jedoch strickt den freien Willen und handeln sonst nur nach dem, was wir mit ihnen auf Seelenebene vereinbart haben. Das bedeutet, sie dürfen uns nur dann helfen, wenn wir sie darum bitten. Genau das kannst du tun, wenn du irgendwo in deinem Leben nicht weiter weißt. Sprich gedanklich in dich hinein oder laut. Es ist wie ein Gebet, an deine geistigen Helfer.
Die Antworten fallen ganz verschieden aus und in den seltensten fällen, spricht jemand mit dir in deinem inneren. Vielleicht ist es ein Gefühl das auftaucht, eine Intuition, eine Gelegenheit in der Welt um dich herum, ein Hilfsangebot von jemandem, ein Geistesblitz zu einer Lösung. Es werden in der Folge Wege angeboten, dir zu helfen, die du dann jedoch selbst ergreifen musst. Es gilt also achtsam zu sein, was das Leben bereit hält.

Diese geistigen Begleiter werden niemals etwas von euch fordern, oder euch sagen was ihr zu tun habt. Sie werden euch niemals aufgeben oder sich abwenden. Wenn sich deine innere Stimme nicht liebevoll, humorvoll und geduldig zeigt, ist das nicht dein geistiger Begleiter.

Vertraue auf Gott, aber binde dein Pferd an.
Sprichwort

Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.