Archiv der Kategorie: Hochsensibilität

Kinder der neuen Zeit (Gespräch)

Published / by Leander / Leave a Comment

Es liegt wohl in unserer Natur, dass wir von unseren Nachkommen stets erwarten, all das zu erreichen, das uns verwehrt geblieben ist. Seit geraumer Zeit geistert auch der Mythos einer kommenden Generation durch die Esoterik, die mit neuen Fähigkeiten ausgestattet, die nächste Evolutionsstufe der Menschheit einläuten soll. Mein Gast Dr. Verena Radlingmayr ist aber fernab von jeglicher „Indigo-Romantik“ davon überzeugt, dass ungefähr seit der Jahrtausendwende, dem „genetischen Polsprung“ sozusagen, tatsächlich vermehrt Kinder mit vollkommen neuen Fähigkeiten zur Welt kommen. Sie hören, fühlen und empfinden mehr und anders.
Wenn Erwachsene eine Generation von Kindern erziehen und leiten sollen, die in mancher Hinsicht vielleicht weiter entwickelt ist als sie, ist das auch in der Tat eine sehr große Herausforderung. Dr. Verena Radlingmayr über die Kinder der „neuen Zeit“ und Möglichkeiten eines neuen Miteinanders…

Kinder der neuen Zeit auf CROPfm

CROPfm ist eine Radiosendung aus Österreich mit vielen spannenden Gästen zu allen möglichen Themen die anderswo zuwenig zu Wort kommen.

Facebooktwittergoogle_plusmail

Prozesse durch das lesen von Beiträgen

Published / by Leander / Leave a Comment

Mehrfach habe ich erfahren, das meine Zeilen Prozesse bei Lesern ausgelöst haben. Das heißt, sie beschäftigt das Thema dann stark oder erkennen Zusammenhänge im eigenen Leben, müssen den Beitrag mehrfach lesen und es öffnet ihr Bewusstsein, erweitert es.

Ich habe mir über diese unerwartete Wirkung Gedanken gemacht und eine Theorie entwickelt. Ich möchte mit diesem Beitrag aber auch darauf Hinweisen, dass das passieren kann und das es in Ordnung ist, wenn es passiert. Öffne dich dafür und wehr es nicht ab. Alles ist gut 🙂

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Unterbewusstsein, Seelenbewusstsein & Hochsensibilität

Published / by Leander / Leave a Comment

Auf meinem Weg habe ich mich viel mit Psychologie beschäftigt, Meditationen und Innenweltreisen gemacht. Man spricht davon, dass das Unterbewusstsein so Riesen groß sein soll und uns im Wesentlichen bestimmt. Im Verhältnis werden Beispiele gebracht 15mm Bewusstsein würden 11km Unterbewusstsein gegenüber stehen.1)https://birkenbihldenkt.wordpress.com/2009/08/16/unbewustbewust/

Wer seine Muster verändern will, merkt schnell diesen Einfluss von etwas in uns, das wir nicht in der Hand haben, nicht bestimmen können. Wie groß dieser Faktor ist…darüber möchte ich nicht Urteilen. Ich glaube er ist verschieden groß, aber definitiv groß.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Quellen und Hinweise   [ + ]

1. https://birkenbihldenkt.wordpress.com/2009/08/16/unbewustbewust/

Hochsensible, Späher der Bewusstseinsentwicklung

Published / by Leander / Leave a Comment

Ich nehme meine eigene Hochsensibilität als etwas wahr, das tief in das energetische Geflecht der Gesellschaft hineinreicht. Mir fiel ins Auge, dass sich in den Symptomen und Problemen von Empathen, alle wesentlichen Themen des Kollektivs widerspiegeln. Im Austausch zeigte sich das ebenfalls bei anderen Hochsensiblen. Je empathischer ein Mensch ist, desto stärker scheint derjenige das kollektiv in seinem Leben widerzuspiegeln.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Die Sehnsucht normal zu sein – Das „Anders“ sein

Published / by Leander / 2 Kommentare zu Die Sehnsucht normal zu sein – Das „Anders“ sein

Ich hab eine Weile darüber nachgedacht ob ich diesen recht persönlichen Beitrag veröffentlichen soll. Nun wurde mir in Gesprächen bewusst, dass dieses Bedürfnis und dieses Muster das ich erlebe auch andere Betrifft die „Anders“ sind und so hoffe ich das es eine Hilfe ist, ein leichteres Miteinander zu finden. Es gibt zunehmend sensitive Menschen, die „Anders“ sind, die einfach nicht in dieses System passen. Wir werden immer mehr, stetig wachen mehr Seelen auf.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Empathen: Das Problem mit dem Spiegeln

Published / by Leander / Leave a Comment

Mirror“ von Marco Fedele BY-NC-ND 2.0

Alle Menschen spiegeln einander und rufen die Wirklichkeit miteinander hervor, die der andere Einfordert. In der Psychologie nennt sich das Projektion.
Als Empath ist dieses Spiegeln nun noch um ein vielfaches Stärker. Daraus entsteht das Problem als Empath nahezu nie gesehen zu werden. Je stärker es ausgeprägt ist, desto schwieriger ist es. Lediglich ähnlich starke Empathen sehen sich gegenseitig. Je größer das Gefälle in der Ausprägung der Empathie ist, desto stärker nimmt wieder das Spiegeln zu.
Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail