Auswege aus „dem System“ – Ängste loslassen

Das womit wir Menschen auf diesem Planeten am meisten kontrolliert werden, ist über die Angst. Sind diese Ängste wirklich begründbar oder sind sie nur scheinbare Instrumente der Machterhaltung?
Ich bin zur Ansicht gelangt, es gibt kaum Gründe Angst zu haben.
Weshalb, darum soll es im folgenden gehen.

Die Angst zu sterben

Die größte Angst, mit der jeder in diesem Leben konfrontiert ist und welche als Grundangst eines jeden Menschen benannt wird, ist die Angst vor dem Tod. Bei genauerer Betrachtung, gibt es keinen Tod. Doch Schritt für Schritt.

Es herrscht viel Unsicherheit, was nach dem Tod geschieht. Zentral war zu fast allen Zeiten in fast allen Kulturen der Welt, der Glaube oder das Wissen um die Reinkarnation etwas völlig normales.
Die Kirche hat daraus ein neues Angstspiel gemacht. „Nach dem Tod ist nicht alles vorbei aber wenn du so oder so lebst, kommst du in den Himmel oder die ewige Hölle“. Dabei ist die zentrale Verdrehung, dass man uns glauben macht, wir hätten eine Seele, und das ist falsch. Wir sind Bewusstsein und haben einen Körper und nicht umgekehrt. Das ist ein himmelweiter Unterschied, denn wir sind ewiges Bewusstsein und wir haben uns in einen Körper manifestiert, wir bewohnen ihn, aber unsere Existenz endet nicht mit dem Ende des Körpers.
Nun, ich erfahre immer wieder die Ungläubigkeit darüber und die Unsicherheit. Und warum beschäftigen sich so wenige Menschen intensiver damit? Aus Angst vor dem Tod, weil der Tod ein Tabu ist, weil wir nicht hinsehen wollen. Dabei lockt eigentlich die völlige Angstfreiheit vor dem Tod, bei vernünftiger Beschäftigung mit diesem Thema.

Aber vorweg, eine Frage
Wenn du nun daran glauben würdest, ohne irgendetwas darüber zu wissen, einfach annehmen, dass es eine Wiedergeburt gäbe und das du unsterbliches Bewusstsein bist. Wie fühlst du dich damit?
Wenn du meinst, das man das nicht wissen kann, welcher Glaube fühlt sich besser an?
Wie fühlt sich im Vergleich der Glaube daran an, das alles einfach Endet, alles vorbei ist mit dem Tod? Ausgeknipst, Augen zu und Schluss!
Oder daran in einen Himmel und eine Hölle zu kommen, wenn du die 10 Gebote befolgst?

Wer sich eingehend damit beschäftigt stößt auf diesen weitverbreiteten Glauben an das Rad der Wiedergeburt, das sogar anno dazumal in der Bibel geschrieben stand.1)Reinkarnationslüge der Kirche – ZeitenSchrift Man stößt auf die Geschichten der Nahtoderfahrungen2) Zum Beispiel unter anderen Werken:
Der Tod – ein neuer Anfang: Visionen und Erfahrungen an der Schwelle des Seins von Karlis Osis und Erlendur Haraldssohn
und ihre unwiderlegbaren Nachweise. Es gibt Studien über Kinder die sich an ihr letztes Leben noch erinnern und die Jahrzehntelangen Untersuchungen die ihren Wahrheitsgehalt unmissverständlich bestätigen.3)Die Kinder des neuen Jahrtausends: Mediale Kinder verändern die Welt von Jan Udo Holey
Reinkarnation aktuell – Kinder beweisen ihre Wiedergeburt von Trutz Hardo
Reinkarnation and Biology von Professor Stevenson

Vielleicht möchte man sich aber auch mit Astralreisen4)Out of body: Astralreisen – Das letzte Abenteuer der Menschheit von William Buhlman oder Remote-Viewing5)Remote Viewing, CropFM Sendung von 2011 und weitere beschäftigen und selbst erfahren, wie das eigene Bewusstsein unabhängig des Körpers reisen kann?
Bewusstseinserweiternde Mittel sind derweil ein weiteres Werkzeug, solche Erfahrungen zu sammeln. Jedoch möchte ich vor diesem Werkzeug warnen, es muss unbedingt angeleitet und gut vorbereitet werden!

Ganz am Anfang meiner Reise, begegneten mir die hermetischen Gesetze6)Die sieben Kosmischen Gesetze nach Hermes Trismegistos welche die Grundlage zur Erklärung der Welt bilden, wie sie in geistigem Sinne funktioniert. Es gibt darin das Gesetz von Ursache und Wirkung, das Gesetz der Schwingung und das Gesetz der Entsprechung (Wie oben so unten, wie innen so außen).
Es lässt sich beobachten, dass alles in der Welt sich wiederholt, schwingt und sich in Spiralen oder Kreisläufen in Selbstähnlichkeit weiterentwickelt. Wir haben die Jahreszeiten, der Rhythmus der Meeresgezeiten, des Mondes, der Menstruation des Weibes, der Generationen, der Sonne, von Schlafen und Wachen usw. Weshalb sollte gerade das Leben selbst eine Ausnahme bilden und endlich sein?
Erst durch den Gedanken der Wiedergeburt wird unser Dasein fair. Denn mal komme ich Arm auf die Welt, mal reich, mal dort auf der Welt, mal dort. Und ich muss mit der Welt leben, die ich als Teil der Welt hinterlassen habe. Es wirkt darin das Gesetz von Ursache und Wirkung, was ich tue, das kommt in größeren oder kleineren Kreisläufen zu mir zurück.

Alles in Allem würde ich meinen, die Frage, dass wir Bewusstsein sind, lässt sich beweisen und wenn du noch Unsicherheit darüber verspürst, dann fühl dich angeregt, dich weiter damit zu befassen, das Internet zu durchstöbern und entsprechende Literatur zu bemühen.
Der westliche Glaube dieser Zeit, es gäbe keine Seelenwanderung, ist eine kuriose Ausnahmeerscheinung der materialistischen Weltanschauung und nicht wirklich stichhaltig.

Wäre es nicht wunderbar, keine Angst mehr vor dem Tod zu haben? Wieviel leichter könntest du das Leben nehmen? Wieviel leichter wären andere Ängste zu lösen?

Auf gehts 🙂

Die Eigenart und unsere Mitmenschen

Eine weitere verbreitete Grundangst ist die, in seiner Eigenart abgelehnt zu werden. Was belügen wir uns doch gegenseitig, setzen uns Masken auf und sind nicht Wahrhaftig, einfach aus fehlendem Selbst-Bewusstsein. Wie erkenne ich mein Selbst, wie erkenne ich meine Rolle und finde Selbstsicherheit?
Es ist ganz einfach. Lerne wer du bist, lerne dein wahres Wesen kennen, lerne wie du vom Schöpfer gemeint bist und wo dein Sinn liegt, lerne was dein Bewusstsein verkörpern möchte.
Es bringt soviel Lebendigkeit und Freude in das Leben wahrhaftig zu sein. Sich zu zeigen wie man ist und sich die Menschen zu suchen mit welchen man gut kann. Es ist keine Schande, andere Menschen spontan abzulehnen und sich einfach von ihnen abzugrenzen. Liebe auf den ersten Blick ist doch Gesellschaftlich auch akzeptiert. Manche Menschen mag man, auf den ersten Blick, andere eben nicht. Sobald du alt genug bist, dir die Menschen aussuchen zu können, verfolge das aktiv. Geh weg von denen, die dich runterziehen, langweilen oder dich eigentlich nicht wirklich mögen.
Ich mache in meinem Leben wenig Kompromisse darum, mit wem ich etwas zu tun haben möchte und mit wem nicht. Meine Lebenszeit ist mir zu kostbar, als das ich sie mit Menschen verschwende, die mich nicht im Herzen berühren und inspirieren. Ich bin wie ich bin, mich muss nicht jeder mögen.

Es kann sein, dass sich im Zuge der Selbsterkenntnis und dem „zu dir stehen“ eine Zeit ergibt in der du Einsam bist. Du hast bemerkt das die bisherigen Menschen nicht mehr zu dir passen, seit du deine Maske abgelegt hast und Neue sind nicht in Sicht. Ich kann dir versprechen, wenn du deine Wahrheit sprichst und lebst, wirst du Menschen finden, zum sprichwörtlichen Pferde stehlen.

Findet euch selbst, seid ihr selbst, folgt euren eigenen Eingebungen und Impulsen, nichts und niemand anderem. Zerstört alle Bilder, die ihr euch von euch selbst, von den anderen und von den Rollen der Geschlechter gemacht habt, und vertraut dem Wildwuchs eurer eigenen Natur.
Safi Nidiaye

Wenn dir andere Menschen Angst machen, insbesondere das andere Geschlecht, dann mach dir bewusst, das es dem anderen höchstwahrscheinlich ebenso geht. Es geht uns allen so, also gibt es Imgrunde wieder keinen Grund Angst davor zu haben 😉
Ablehnungen gehören zum Leben dazu, aber wenn du weißt wer du bist, ist das kein Problem. Dann geht man eben weiter und findet einen Anderen.

Wenn eine neue Angst auftaucht, schau hin. Wo kommt sie her? Wo hast du sie das erste mal verspürt? Kannst du dich ihr nicht doch stellen? Was könntest du verlieren, wenn du scheiterst?

Es gibt natürlich auch sinnvolle Regungen die in den Komplex der Ängste geworfen werden können. Wenn du ein ungutes Gefühl mit einem Menschen hast, hör natürlich darauf und geh weg. Für mich fühlt sich sowas jedoch anders an als eine klassische Angst.
Ich denke der Unterschied zu einer Angst mit anderen in Kontakt zu kommen oder ehrlich miteinander zu sein, ist klar geworden, oder?

Die Angst vor der Zerstörung der Umwelt

Bei Licht betrachtet gibt es auch keinen Grund davor Angst zu haben. Sicherlich, wir haben Einfluss auf unseren Planeten, aber wir können ihn nicht wirklich zerstören, höchstens die Komplexitätsstufe des Umweltsystems zeitweise absenken. Aber es ist eine völlige Selbstüberschätzung des Menschen, zu glauben, wir hätten Einfluss auf das Klima.7)siehe Dr. Werner Kirstein Das Klima wandelt sich, tat es immer und wird es weiter tun und seit 1998 sind wir in einer Phase der Abkühlung8)Klimaschwindel: Offizielle Behörden bestätigen, dass es keine globale Erwärmung gibt sondern eine Abkühlung der Erde Natürlich ist es Bedenklich, welche Massen an Chemie in die Umwelt gebracht werden, all die Radioaktiven Stoffe, Chemtrails9)The Chemistry in Contrails (pdf) oder in Deutsch: Total vernebelt – Giftiger Krieg (Buch)
http://www.chemtrail.de/
, Wetterwaffen10)HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Zeitenschrift) …aber, es gibt Lösungen und wir leben noch. Das ist doch höchst erstaunlich oder?
Wenn man sich die einzelnen Forschungen zur Schädigung durch Elektrosmog, Plutonium, Quecksilber, Aluminium, Brom, Flurid, Weichmacher, Hormone, Antibiotika usw ansieht, müssten wir längst Tod sein. Wir leben noch, also irgendwas machen sie falsch bei ihren Studien. Der Bioroboter Mensch, ist offenbar belastbarer als gedacht.
Klar, wir degenerieren aber dabei geht es nicht um unseren Planeten sondern um unsere Selbsterhaltung und darum, dass kranke Menschen leichter Manipulierbar sind, als gesunde. Das ist ein schlichter Faktor zum Selbsterhalt der selbsternannten psychopathischen Elite.11)Der Psychopath Artikelreihe auf Sott.net Wer heutzutage nicht entgiftet12)siehe z.B. Dr. Dietrich Klinghardt und sich natürlich ernährt13)siehe Dr. Ulrich Mohr ist selbst Schuld. Lösungen sind da diesen gegenwärtigen Wahnsinn zu überstehen. Und Experten in diesen Sachen meinen, die Angst ist das größte und schädlichste Gift überhaupt.14)z.B. Dr. Andreas Noack Denn Angst schwächt unseren Organismus und Vergiftungen schlagen stärker zu Buche.15)siehe z.B. Dr. Dietrich Klinghardt
Das Bewusstsein beherrscht die Materie, sagen Weisheitslehren und die heutige Wissenschaft.16)Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die Physikalische Realität! (Dieter Broers) Wenn wir also an die dominante Wirkung der Materie glauben, beherrscht sie uns. Ist das nicht ein spannender Gedanke?
Jedem geschieht nach seinem Glauben, nicht?

Was uns als Umweltschutz verkauft wird, ist meines Erachtens meistens völliger Schwachsinn und teilweise auch direkt schädlich.17)US-Senats-Bericht: Illuminaten-Milliardärklub kaufte Umwelt-Schützer und Obama-Regierung für grünen Kommunismus (new.euro-med.dk) Wenn du was für die Umwelt tun willst, dann lebe natürlicher, kauf den Mist nicht mehr und bleib entspannt. Das Öl geht uns nicht aus, es entsteht immer wieder neu, wie die Russen schon vor Jahrzehnten nachgewiesen haben, es ist nicht fossilen Ursprungs.18)Der Erdöl-Schwindel (Nexus Magazin) Eine Energiekrise steht uns auch nicht bevor, allein Thorium-Reaktoren könnten den Bedarf decken.19)Thorium – Atomkraft ohne Risiko (Arte Doku) Pflanze Bäume und fühl dich nicht Schuldig, dort wo du zwangsweise auf Erdöl angewiesen bist.

Ängste vor angeblichen Seuchen

Regelmäßig wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben, eine neue Seuche, ein gefährlicher Erreger und bald haben wir den teuren Impfstoff entwickelt der uns schützt.20)impfkritik.de In den letzten Jahrzehnten hat sich all das als heiße Luft herausgestellt. Warum noch Angst davor haben?
Der Dauerbrenner ist HIV, denn man kann doch nicht nach Jahrzehnten plötzlich mit der Wahrheit herausrücken und sagen „Sorry, gibt keinen Nachweis dafür. Shit Happens“. Eigentlich sind wir ja alle längst ausgestorben.21)House of Numbers – Das Kartenhaus
AIDS – ein grosser Irrtum?
Wenn du noch Ängste in diesem Bereich hast, schau’s dir genauer an. Finde den Beweis für krankmachende Viren. Was ist nochmal Milieumedizin? Oder ein sinnvolles biologisches Sonderprogramm?

Das kann eine spannende Reise werden, eine Reise zu dir und dem Bewusstsein, dass deine Haltung viel entscheidet und wie fit dein Körpersystem an sich ist. Am Ende steht sehr viel weniger Angst vor diesen ganzen, für das Auge unsichtbaren, „Bedrohungen“.

Das System der Angst erkennen

Erkenne die Struktur. Es wird irgendetwas behauptet, am besten etwas das du nicht sehen und überprüfen kannst, dann wird ein bestimmter dramatischer Todesfall Medial aufgeblasen und meistens stellt sich bei genauerer Betrachtung heraus, dass selbst dieser Todesfall andere Ursachen hatte, als behauptet.
Ein Lob auf das Internet und all die fleißigen Menschen die inzwischen nachprüfen und hinterfragen, was die Medien in den Raum werfen. Es muss nur von dir gelesen werden und natürlich sollte nie das eigene Denken abgeschaltet werden. Und hab Spass dabei, all diese Dinge aufzudecken und deine Ängste loszulassen. Wissen macht frei von Angst. Hinsehen löst die Angst auf. Die meisten Ängste sind unbegründet und finden nur in unserem Kopf statt. Wenn du sicher weißt, dass du ewiges Bewusstsein bist, was soll noch kommen?

Angst ist nicht Grundsätzlich schlecht. Sie hat eine Funktion aber diese ist in unserer Welt künstlich aufgeblasen um uns zu beherrschen. Dennoch steckt hinter jeder Angst auch eine Wahrheit, eine Erkenntnis oder manchmal ein Trauma. Ich glaube, dass wir als Menschen niemals völlig Angstfrei sein werden. Gerade das andere Geschlecht wird immer Ängste erzeugen, einfach weil es anders ist und das ist Aufregend und eben Fremd und Neu und Magisch.
Doch wenn wir die imaginären Ängste losgelassen haben und lernen wie man mit den restlichen Ängsten umgeht, ist das Leben um ein vielfaches leichter. Wenn sie auch zum Leben gehören, bleiben am Ende doch nicht mehr so viele Ängste übrig.

Denke selbst, vertraue deiner Intuition. Lebe & Liebe, bringe deine Qualität in die Welt und hab Spaß mit all den anderen Seelengeschwistern, ob sie schon erkannt haben, was sie sind, oder nicht. Jeder erwacht in seiner Zeit 🙂

Facebooktwittergoogle_plusmail

Quellen und Hinweise   [ + ]

1. Reinkarnationslüge der Kirche – ZeitenSchrift
2. Zum Beispiel unter anderen Werken:
Der Tod – ein neuer Anfang: Visionen und Erfahrungen an der Schwelle des Seins von Karlis Osis und Erlendur Haraldssohn
3. Die Kinder des neuen Jahrtausends: Mediale Kinder verändern die Welt von Jan Udo Holey
Reinkarnation aktuell – Kinder beweisen ihre Wiedergeburt von Trutz Hardo
Reinkarnation and Biology von Professor Stevenson
4. Out of body: Astralreisen – Das letzte Abenteuer der Menschheit von William Buhlman
5. Remote Viewing, CropFM Sendung von 2011 und weitere
6. Die sieben Kosmischen Gesetze nach Hermes Trismegistos
7. siehe Dr. Werner Kirstein
8. Klimaschwindel: Offizielle Behörden bestätigen, dass es keine globale Erwärmung gibt sondern eine Abkühlung der Erde
9. The Chemistry in Contrails (pdf) oder in Deutsch: Total vernebelt – Giftiger Krieg (Buch)
http://www.chemtrail.de/
10. HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Zeitenschrift)
11. Der Psychopath Artikelreihe auf Sott.net
12, 15. siehe z.B. Dr. Dietrich Klinghardt
13. siehe Dr. Ulrich Mohr
14. z.B. Dr. Andreas Noack
16. Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die Physikalische Realität! (Dieter Broers)
17. US-Senats-Bericht: Illuminaten-Milliardärklub kaufte Umwelt-Schützer und Obama-Regierung für grünen Kommunismus (new.euro-med.dk)
18. Der Erdöl-Schwindel (Nexus Magazin)
19. Thorium – Atomkraft ohne Risiko (Arte Doku)
20. impfkritik.de
21. House of Numbers – Das Kartenhaus
AIDS – ein grosser Irrtum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.