Archiv der Kategorie: Gesellschaft

Zeit zu fliegen (Text)

Published / by Leander

Alles hat seine Zeit. So wird auch die Raupe zur Puppe. Starre tritt ein. Immer mehr spüren es, denn die Änderung liegt in der Luft. Es wird eng in der Puppe. Es. Geht. So. Nicht. Weiter. Ein Leben als seelenloses Gefäß – befüllt mit beliebigen Inhalten – ist nicht die menschliche Bestimmung.

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Er ist nicht zur Befriedigung fremder Bedürfnisse geboren. Er ist nur dann ein Sklave, wenn er anderen seine Macht überlässt.

Wandlung ist möglich. Es ist Zeit, zu fliegen.

Zeit zu Fliegen von Maria Schneider
Die Unbestechlichen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Kelten – Wir Kinder Europas (Doku)

Published / by Leander

Die unverbildete, kindlich anmutende Schöpferkraft des keltischen Menschen ist mehr als eine Mär. Sie lebt nicht nur in unzähligen literarischen Zeugnissen und in dem bis heute nicht annähernd vollständig erfaßten Reichtum volkstümlicher Mythen und Überlieferungen weiter. Sie ist in jedem von uns lebendig, wie tief verschüttet auch immer sie sein mag. 1)„Die Kelten“ von Momo Edel und Bertram Wallrat

Erkennst du dich wieder?

Facebooktwittergoogle_plusmail

Quellen und Hinweise   [ + ]

1. „Die Kelten“ von Momo Edel und Bertram Wallrat

Was mich an dieser Zeit so nervt, ist das man nichts mehr darf!

Published / by Leander

Man darf nicht Auffallen, man darf nichts falsches Sagen das einen ins falsche politische Lager rückt, wenn man zu laut spricht kommt der ganze Schmarrn des Systems dagegen, überall Normen und jedem ist klar, dass sich immer am Durchschnitt zu orientieren eine Kurve nach Unten bedeutet. Die Gaußsche Verteilungskurve dürfte seit Popp doch kein Geheimnis mehr sein. Vielleicht hat man sie auch mal in der Schule vernommen?

In der Intelligenz bedeutet diese Normalverteilung:
Großes Mittelfeld, wenige Minderbegabte und ebenso Hochbegabte.

Derweil liefert sich der spirituelle Mann Egoschlachten um das kleinere Ego. Wir sind Männer, wir können nicht anders als uns zu Strukturieren und zu dominieren! Aber nicht im Kampf um das kleinste Ego oder den Egotod, sondern im Erkennen des Selbigen. Jeder von uns strebt nach dem höchsten und so wollen wir uns messen und dominieren und scherzen und kämpfen. Und es ist RICHTIG!
Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail