Archiv der Kategorie: Bewusstsein

Das Nicht-Wissen aushalten und Meinungen

Published / by Leander

Es heißt zwar aller Ecken wie wichtig Toleranz sei, doch genau dieser Mindeststandart ist öfter zu vermissen. Toleranz bedeutet in der Wortbedeutung „aushalten“ oder „ertragen können“.
Das Problem damit ist imgrunde schnell beschrieben. Wenn wir etwas verdrängt haben, reagieren wir emotional darauf, wenn uns jemand mit diesem Inhalt konfrontiert. Wenn wir indoktriniert sind, also jeder Einzelne von uns, dann haben wir uns ein Weltbild aufgebaut das falsch ist. Sich dessen bewusst zu werden, ist schmerzhaft und entspricht einer Verdrängung, es zieht einem den Boden unter den Füßen weg. Deshalb müssen die meisten Menschen erst krank werden, ehe sie Fragen.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Geistige Helfer, Informationsübertragung, Körperbewusstsein (Gespräch)

Published / by Leander

Die junge Christina von Dreien aus der Schweiz erzählt über ihr Seelenwissen.

Wie unsere Zellen auf der energetischen Ebene miteinander kommunizieren und wie Informationen von Zelle zu Zelle – von Mensch zu Mensch übertragen werden und was dabei geschieht. So langsam wird uns die Komplexität unseres Wunderwerks „Körper“ bewusst. So auch die Frage an die Zuschauer: „ Haben sie schon mal Ihren Körper sprechen gehört?“

Facebooktwittergoogle_plusmail

Erdung und Vertragsauflösungen (Gespräch)

Published / by Leander

Die junge Christina von Dreien aus der Schweiz erzählt über ihr Seelenwissen.

Erdung…wie mache ich es richtig? Welchen Einfluss haben unsere Gedanken, Vorstellungen und unsere Gefühle, Schwüre, Eide, Versprechen. Welchen Einfluss haben diese Handlungen auf unser heutiges Leben und wie kann ich mich davon befreien. Alles was wir nicht auflösen, nehmen wir mit und diese Dinge beeinflussen uns positiv oder…… Die Natur ist unser Freund, unser Körper ist ein Teil von Ihr und sie gibt uns alles was wir brauchen.

christinavondreien.ch

Facebooktwittergoogle_plusmail

Rollenspiele des Bewusstseins

Published / by Leander

Ob du nun schon darauf geachtet hast, auf jenes in dir, das wahrnimmt oder nicht – Du bist Bewusstsein. Du bist Bewusstsein und mächtiger, großartiger und bunter als du es dir jetzt vorzustellen vermagst.
Nun bist du hier, in deinem Leben, in diesem deinem Körper. Einem Körper, der einen Aspekt jener Göttin oder jenes Gottes zum Ausdruck bringt, das unserem Sein zugrunde liegt. Du hast deine Geschichte und du trägst, oft unentdeckt, die alte Geschichte deiner Ahnen mit dir mit. Du hast dich, in diese Welt verkörpert, in der Absicht so zu sein, wie du jetzt bist. Du hast dir deine Eltern ausgesucht, wahrscheinlich mit viel Vorfreude dein Leben geplant. Sicherlich, einige Dinge sind dann doch anders gekommen, manches hast du womöglich falsch eingeschätzt aber deshalb sind wir hier. Du da oben, du, dieses wunderbare Bewusstsein hier und jetzt, wolltest hierher auf die Erde kommen, weil es sich hier so fantastisch lernen lässt.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Warum nicht? – Selbstbegrenzung

Published / by Leander

Wenn wir unsere Realität wirklich selbst erschaffen, stell dir vor, was das bedeutet?
Wenn du es dir vorstellen kannst, kannst du es erschaffen. Was du dir nicht vorstellen kannst, das geschieht in deiner Geschichte nicht. Wenn du sagst, dass du nicht intelligent genug bist um die Weisheiten der alten Meister zu erkennen, wird es so sein. Wenn es wahr ist, dass du deine Realität erschaffst, dann bist nur du es, der sich begrenzt.
Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Drittes Auge schützen: Zirbeldrüse auf den aktuellen Zyklus der dunklen Jahreszeit einstellen

Published / by Leander

Das Erwachen fällt schwer in diesen Zeiten. Innere Unruhe, Schlaflosigkeit und ein insgesamt niedriges Energielevel sind ebenfalls typisch für die dunkle Jahreszeit. Der wissenschaftlich einwandfrei belegbare Einfluss der Zirbeldrüse, wird dabei nach wie vor stark unterschätzt.

Drittes Auge schützen: Zirbeldrüse auf den aktuellen Zyklus der dunklen Jahreszeit einstellen

Facebooktwittergoogle_plusmail

Der Unterschied zwischen wahrer und falscher Resonanz (Artikel)

Published / by Leander

Wichtige Grundgedanken zur spirituellen Entwicklung und Irrtümern.

Viele Menschen (mich eingeschlossen) sprechen manchmal davon, mit etwas „mitzuschwingen“ (in Resonanz zu sein) oder auch nicht, indem sie für sich die „Wahrheit“ bezüglich bestimmter Lehren, Informationen oder Schriften festlegen. Das ist nichtverbales intuitives „Wissen“.
Wie auch immer, das kann ebenso ein „falsches Mitschwingen“ (positiv oder negativ) sein, wenn es irrtümlicherweise Wunschdenken ist oder auf (unbewussten) Projektionen oder Triggern basiert. Manchmal resoniert der falsche Teil in uns, der auf Konditionierung, Programmierung  und Verwundung basiert, mit etwas, was wir fälschlicherweise für unser wahres Selbst halten, was zu falscher Resonanz führt, oder wir lehnen die Wahrheit von etwas ab, weil sie tief verwurzelte Glaubenssysteme in Frage stellt, mit denen wir uns identifizieren und daher „nicht zustimmen“, „nicht damit resonieren“, weil es unangenehme Gefühle hervorruft … was auch mit kognitiver Dissonanz verknüpft ist.

Der Unterschied zwischen wahrer und falscher Resonanz

Facebooktwittergoogle_plusmail

Die spirituelle Bedeutung der Propaganda

Published / by Leander

Irgendjemand meinte mal, Propaganda sei einfach kostengünstiger als die gewaltsame Unterdrückung. Das mag stimmen, glückliche Sklaven die glauben sie seien Frei, sind produktiver und zuverlässiger und es braucht zwar viel Vorlauf für solche eine groß angelegte Matrix, aber am Ende ist sie in vielfacher Hinsicht günstiger als gewaltsame Unterdrückung.

Die Sklaverei lässt sich noch bedeutend steigern,
indem man ihr den Anschein der Freiheit gewährt.

Ernst Jünger

Ich bin zu der Erkenntnis gelangt, dass aufgrund der kosmischen Gesetze und des freien Willens die Propaganda eine viel höheren Stellenwert einnimmt, als uns gemeinhin bewusst ist. Es ist sichtbar, dass ein großer Aufwand betrieben wird, Völker zu Kriegen zu motivieren. Ich habe mich gefragt, weshalb?

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plusmail